Volvo Editionsmodelle feiern Comeback: Black Edition und Ocean Race Edition

Black Edition und Ocean Race Edition: Unter diesen Bezeichnungen brachte der schwedische Automobilhersteller Volvo bereits kurz nach der Jahrtausendwende Editionsmodelle auf den Markt. Nun kehren die exklusiven Varianten in einer Neuauflage zurück und erhalten auch im SUV-Portfolio Einzug. Auf der AMI in Leipzig (31. Mai bis 8. Juni 2014) feiern u. a. der neue Volvo XC70 Black Edition sowie der neue Volvo XC60 Ocean Race Deutschlandpremiere.

Die neue Volvo Black Edition

Die neue Volvo Black Edition

Schwarz im Fokus

Bei der Volvo Black Edition kündigt der Name an, was die Kunden erwartet. Das XC70 Editionsmodell präsentiert sich mit exklusiven Karosseriedetails in hochglänzendem Schwarz, darunter die Außenspiegelklappen, die Kühlergrill-Lamellen, die Seitenfensterrahmen, die Dachreling und die Heckklappenleiste. Die Volvo XC70 Black Edition steht serienmäßig auf 18 Zoll-Diamantschnitt-Rädern. Optional ist erstmals ein Dynamik-Fahrwerk für die Modellvariante erhältlich. Im Innenraum nehmen die Passagiere auf anthrazitfarbenen Ledersitzen mit cremefarbenen Kontrastnähten Platz. Die Kontraste finden sich auch an anderen Stellen im Interieur wieder, z. B. an der Mittelarmlehne und am Sportlenkrad.

Die Ausstattung des XC70 Black Edition, wie auch die der ab 37.200 Euro erhältlichen Volvo V70 Black Edition, basiert auf der Variante Kinetic. Zum serienmäßigen Lieferumfang gehören u. a. Aluminium-Sportpedale, eine Sitzheizung (vorne), eine Einparkhilfe (hinten), eine Frontscheibenheizung, beheizte Waschdüsen und ein Regensensor. Für eine gute musikalische Unterhaltung sowie die Möglichkeit beliebige Internetseiten aufzurufen und eine integrierte Navigation zu nutzen, sorgen das Infotainment-System Sensus Connect mit 7-Zoll-Farbbildschirm und das Audiopaket High Performance Sound mit Radio/CD-Kombination sowie acht Lautsprechern, USB- und AUX-Anschlüssen und einer Bluetooth Freisprechanlage inkl. Audio-Streaming. Der Einstiegspreis für die XC70-Sonderedition liegt bei 48.330 Euro.

Volvo XC60 Ocean Race

Volvo XC60 Ocean Race

Ocean Race: vom Segelsport inspiriert

Die Volvo Ocean Race Modelle sind von der seit 1973 stattfindenden Segelregatta inspiriert. Neben dem Volvo XC60  gibt es auch die Modelle V40, V40 Cross Country und V60 in der exklusiven Ausführung. Die Fahrzeuge stehen in vier Farben zur Verfügung: Blau-Metallic, Silber-Metallic, Schwarz-Metallic und Crystal Weiß-Perleffekt. Zu den optischen Kennzeichen zählen die „Portunus“ Räder im 7-Speichen-Design, die beim XC60 Ocean Race die Größe 18 Zoll aufweisen, sowie der Ocean Race Schriftzug auf den Radhäusern (vorne) und den Einstiegsleisten. Das Interieur der Ocean Race Modelle präsentiert sich in anthrazit- oder creme-beigefarbenem Leder. Die Mittelkonsole bekommt eine Aluminium-Einlage. Orange Ziernähte und Schriftzüge auf den Sitzen, den Türverkleidungen und den Fußmatten bilden frische Akzente. Bei den Editionsmodellen der Fahrzeuge Volvo V60 und XC60 zieren zudem eine Weltkarte mit dem Verlauf der Regatta sowie das Ocean Race Logo die Kofferraumabdeckung.

Der Volvo XC60 Ocean Race

Der Volvo XC60 Ocean Race ist ab 37.600 Euro erhältlich.

Die Ocean Race Editionsmodelle basieren ebenfalls auf der Ausstattungslinie Kinetic. Zum Lieferumfang gehören u. a. eine Sitzheizung (vorne), ein Regensensor, beheizbare Scheibenwaschdüsen (nicht V40 und V40 Cross Country), eine Frontscheibenheizung und ein Infotainment-System. Der Volvo XC60 Ocean Race ist ab 37.600 Euro erhältlich.

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks